Koch (m/w) oder Jungkoch (m/w) im Chiemgau (Amerang) gesucht! Überdurchschnittliche Bezahlung! Kein Teildienst! in Amerang

Stellenbeschreibung

Wir, der Landgasthof Suranger, sind ein familiengeführter Gastronomiebetrieb im Chiemgau (Gemeinde Amerang) und suchen zur Verstärkung unseres Teams:


einen KOCH (m/w) für die bayrische Küche

in Vollzeit / Teilzeit / 450-Euro Basis


ohne Teildienst (Öffnungszeiten Di-Sa ab 16 Uhr, So ab 9 Uhr) in einem jungen und ambitionierten Team.


Zudem bieten wir Ihnen jeden Monat ein komplett freies Wochenende an! Überdurchschnittliche Bezahlung.

Voraussetzungen


Was wir von Ihnen erwarten:

- abgeschlossene Ausbildung als Koch/Köchin

- Spaß im Umgang mit frischen und regionalen Lebensmittel

- Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

- Eigeninitiative, Kreativität und selbstständiges Arbeiten

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Freude an der Arbeit als Koch haben,melden Sie sich bei: Landgasthof Suranger,Suranger 1, 83123 Amerang oder E-mail: info@suranger.de

 

Für Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter: 08075/9246 oder 0172/8332036 (Ansprechpartner Alois Grasser) sowie unter oben angegebener E-Mail Adresse.

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung keine
Berufskategorie Hotel, Gastronomie, Tourismus, Kultur / Koch
Arbeitsort Suranger 1, 83123 Amerang

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Landgasthof Suranger

Landgasthof Suranger

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits

Kontakt für Bewerbung

Herr Alois Grasser
Gastronom
info@suranger.de
Telefon: 08075/9246 Fax: 08075/9249
Koch (m/w) oder Jungkoch (m/w) im Chiemgau (Amerang) gesucht! Überdurchschnittliche Bezahlung! Kein Teildienst!
Verwendung von Cookies

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren